Kredite vergleichen sollte an erster Stelle stehen

Keine Kommentare
Bleiben die Schwellenländer auf dem Vormarsch?

Kredite helfen, wenn finanzielle Engpässe drohen oder lange anstehende Wünsche nur so zu realisieren sind. Das kann ein Fahrzeug ebenso sein wie die Selbstständigkeit. Auch die Umschuldung älterer Verbindlichkeiten kann durch einen neuen Kredit günstiger werden.

Den finanziellen Spielraum erweitern

Die Kredite sind je nach Verwendung oder auch Art der Finanzierung zu unterscheiden. Ratenkredite sind zum Beispiel ohne Zweckbindung zu haben und auch für den Ausgleich älterer Verbindlichkeiten wie einen Dispo geeignet. Das kann sich lohnen, da der Ratenkredit wesentlich günstiger vom Zinssatz her ist, als der Dispositionskredit des Girokontos oder gar der Überziehungskredit. Allerdings ist es dringend nötig, die Angebote der verschiedenen Banken zu vergleichen. Denn nicht nur die Zinsen, sondern auch die anderen Konditionen weichen erheblich voneinander ab.

Beim Kreditantrag sollten die Kosten verglichen werden

Für den Kreditantrag kommt nicht nur die Hausbank in Frage. Verschiedene Filialbanken sowie die Direktbanken können verglichen werden. Dabei steht als erste Größe der effektive Jahreszinssatz. Dieser darf nicht verwechselt werden mit dem Nominalzins, da letzterer die weiteren Kosten nicht beinhaltet. Auch eine eventuell geforderte Restschuldversicherung und ähnliches sollten im Vergleich berücksichtigt werden. Wichtig sind auch weitere Konditionen wie flexible Rückzahlungsmöglichkeiten oder vorzeitige Kündbarkeit.

Bei gleicher Kreditsumme und derselben Laufzeit ist der effektive Zins die Größe, die verschieden sein kann und über die Höhe der zu zahlenden Rate entscheidet. Daher ist der Vergleich unabdingbar. Der Effektivzins, mit dem eine Bank wirbt, muss jedoch nicht der sein, der dem Kunden zugestanden wird. Lediglich der Großteil der Kunden muss, so will es das Gesetz, die Möglichkeit haben, seinen Vertrag zu diesen Konditionen abzuschließen.

Für den Vergleich der Bankangebote ist auch die Bearbeitungsgebühr ein Kriterium. Sie fällt einmalig bei Abschluss an. Zudem ist noch die Restschuldversicherung zu bedenken. Sie wird von manchen Kreditgebern als Voraussetzung verlangt. Allerdings ist sie oft recht teuer. Bei manchen Instituten muss die Versicherung einmal jährlich bezahlt werden, sodass man sieht, welcher Beitrag hier erhoben wird. Bei anderen jedoch steckt sie in den Kosten für den Kredit und der Kunde kann gar nicht einschätzen, wie viel auf die Versicherung entfällt. Zudem sind die Leistungen unter den Versicherungen nicht gleich. Manche zahlen die noch ausstehenden Raten nur bei Tod der versicherten Person, andere auch bei längerer Arbeitslosigkeit oder Krankheit. Auch das sollte bedacht werden.

Eine bereits privat abgeschlossene Risikolebensversicherung oder auch Kapitallebensversicherung kann bei Zahlungsausfall durch Tod des Kreditnehmers ebenfalls helfen und verteuert nicht den Kredit. Allerdings hat die Bank hier nicht die Gewähr, dass die Erben den Kredit aus der Versicherungsleistung zurückzahlen. Daher wird eine solche Maßgabe dann mitunter schriftlich fixiert.

Zur Kalkulation gehört nicht nur die Kreditsumme

Da bei steigender Laufzeit die Kosten eines Darlehens ansteigen, sollte man diese so gering wie möglich halten. Dabei muss aber die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit berücksichtigt werden. Eine Rate, die dann nicht gezahlt werden kann, sollte man lieber nicht vereinbaren, sondern in einem solchen Fall die Rückzahlung strecken. Zu berücksichtigen ist hier auch die Lebensdauer des mit dem Kredit angeschafften Wertes. Beispielsweise ist ein Fahrzeug schnell nach offiziellen Berechnungen nichts mehr wert und zu diesem Zeitpunkt sollte die Finanzierung erledigt sein. Gut beraten ist der Kunde mit Sondertilgungsoptionen, die es ihm ermöglichen, jederzeit eine größere Summe auf den Kredit einzuzahlen, wenn es finanziell machbar ist. Manche Banken legen hierfür spezielle Konditionen fest und erstatten sogar die anteiligen Bearbeitungskosten für die Zinsersparnis. Online-Banken sind bei Krediten meist eine gute Wahl, da sie attraktive Konditionen bieten.

Bildquelle:
© Uwe Schlick / PIXELIO

Angebote Finanzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@